ÜbersetzungsdiensteProfessionelle ÜbersetzerÜbersetzung von WebseitenÜbersetzungsbüro

Korrekturlesen

Das Übersetzungsbüro Linguae bietet neben seinen Übersetzungsdiensten zwei Module für das Korrekturlesen bereits übersetzter Dokumente an:

Einfaches Korrekturlesen (Lektorat)
Das ist das Korrekturlesen der Übersetzung (Zielsprache) nur auf dem Niveau der Rechtschreibung, Grammatik und Syntax sowie die Korrektur der auf diesem Niveau sichtbaren Fehler.

Das einfache Korrekturlesen wird von einem professionellen Lektor mit mehreren Jahren Fachkenntnis im Bereich Übersetzung und Korrekturlesen, einem Spezialisten der Zielsprache, ausgeführt.

Unsere Preise für das einfache Korrekturlesen werden nach Anzahl der Worte des Zieltextes berechnet. Wir erstellen Ihnen gerne einen kostenlosen Kostenvoranschlag.

Gründliches Korrekturlesen (Revision)
Mehr als nur die einfache Überprüfung von Rechtschreibung, Grammatik und Syntax, beinhaltet die Revision die Überprüfung der Übersetzung auf Ihre Vollständigkeit in Bezug auf den Ausgangstext (Ausgangssprache) sowie die Überprüfung und Korrektur etwaiger Übersetzungsfehler, Barbarismen und anderer Fehler (Terminologie, Stil, Semantik, etc.), die sich in die Übersetzung geschlichen haben.

Die Revision wird von professionellen Revisoren vorgenommen, Experten von Ausgangs- und Zielsprache.

Die Preise für eine Revision werden nach dem nötigen stündlichen Zeitaufwand berechnet..

Bitte vergessen Sie nicht neben der Übersetzung auch den Ausgangstext bei Ihrer Anfrage für einen Kostenvoranschlag mitzuschicken.

In beiden Fällen, Lektorat und Revision, kann bei sehr spezialisierten Texten (technisch, juristisch, etc.) der Einsatz eines fachlichen Prüfers, also einem Fachmann des speziellen Feldes, notwendig sein.

Kann ein Lektorat oder eine Revision eine von einer Software gemachten "Übersetzung" retten?
Nein. Obwohl sogenannte Übersetzungs-Software im Laufe der letzten Jahre immer bessere Resultate erzielt, sind diese "Übersetzungen" doch sehr ungenau und können bestenfalls als "informativ" bezeichnet werden!
Die Erfahrung zeigt, dass das Korrekturlesen oder eine Revision deutlich den Preis für eine von einem professionellen Übersetzer "handgemachte" Übersetzung übersteigt.

Das gleiche gilt auch für "Übersetzungen", die von Laien oder von Personen gemacht werden, die nicht in ihre Muttersprache übersetzen.

In beiden Fällen gilt: Profis kommen einem nur dann teuer zu stehen, wenn man sie nicht einsetzt!

        

© Association Linguae 2006-2017. Alle Rechte vorbehalten.